• designing
    • value
    • change
    • development
    • future
    • different
    • progress
    • sustainability
  • by ideas
  •  

Es geht auch anders.

Das gilt auch für Architektur und Stadtplanung, wenn wir beide als Teile von Systemen begreifen. Konzipieren, Entwerfen, Bauen verstehen wir als Teamarbeit, bei der sich die besten Ideen durchsetzen. Deshalb arbeitet CITYFÖRSTER als Partnerschaft - unterstützt durch ein interdisziplinäres Netzwerk. Wir entwickeln mit Ihnen bessere Lösungen für das Arbeiten und Lernen, Wohnen und Leben.

Der Entwurf sieht eine Erweiterung der Lutherschule durch einen kraftvollen und eigenständigen Baukörper vor, der sich in die bestehende Blockrandsstruktur einfügt und selbstbewusst zum Engelbosteler Damm positioniert. Der fünfgeschossige Neubau bildet dabei eine deutlich wahrnehmbare Adresse, die eine moderne und zeitgenössische Architektursprache spricht und dabei Offenheit und Transparenz ausstrahlt.Gleichzeitig schafft die eingeschobene Erdgeschossfassade mit ihren markanten Mauerwerksbögen einen großzügigen und überdachten Eingangsbereich. Der zentrale Organisationsgedanke ist die Clusterung und sinnfällige Stapelung der verschiedenen Nutzungsbereiche:
Im Erdgeschoss befinden sich die Gemeinschaftsbereiche, im 1.Obergeschoss die kreativen Bereiche, im 2.Obergeschoss Naturwissenschaften und in den beiden obersten Geschosse die Jahrgangscluster. Wie auch in den darunter liegenden Geschossen gruppieren sich die Unterrichtsräume um eine zentrale Kommunikationszone, die mit Nischen und offenen Bereichen zusätzliche Lernorte schafft.

15. Apr. 2019

Cityförster sucht ambitionierte Absolvent*innen und Praktikant*innen für die Entwurfsabteilung in Hannover.
Du bist offen, kreativ, selbstbewusst und motiviert eigene Ideen einzubringen?
Du hast Spaß am Entwerfen, Entscheiden und Darstellen. Dann werde Teil unseres Teams. Gemeinsam entwirfst Du mit uns Architektur und Städtebau. Von regionalen Projekten bis hin zu internationalen Aufgaben ist das Arbeitsfeld bei Cityförster vielfältig.
Bewirb dich mit einem kurzen aussagekräftigen Portfolio an application@cityfoerster.net.
Wir freuen uns!

Job Cityförster Hannover
01. Apr. 2019

Wir haben unsere Pionierstiefel wieder angezogen und begeben uns nach 10 Jahren im Central District von Rotterdam buchstäblich zu neuen (linksrheinischen) Ufern.

Ab jetzt findet ihr unseren Standort in Rotterdam hier:

Charloisse Kerksingel 14
NL- 3082DA Rotterdam

Unser Büro in Rotterdam zieht um!
26. Mär. 2019

12 Jahre nach Beschluss des „Stadtentwicklungskonzeptes Stuttgart" (STEK, 2004-2006), über zehn Jahre nach der Verabschiedung der „Leipzig-Charta zur Europäischen Stadt" (2007) und vor dem Hintergrund des aktuellen Prozesses der „IBA 2027 StadtRegion Stuttgart" muss es darum gehen, Stuttgart weiterzudenken!

Dienstag 26. März 2019 von 18:30 – 22:00 Uhr (Mensa Holzgartenstraße 11)

Wir freuen uns dieses spannende Thema mit unseren Projekterfahrungen aus Freiburg, Würzburg und Bonn anreichern zu können!

Philosophierkantine zur Stadtentwicklung in Stuttgart

Mit der Entwicklung des Buchholzer Grüns entsteht ein Wohngebiet in attraktiver Lage. Dabei formulieren ein fünf- und ein viergeschossiger Geschosswohnungsbau im Zusammenspiel mit zehn dreigeschossigen Reihenhäusern den nördlichen Auftakt des neuen Quatiers. Die drei Baukörper entwickeln eine kraftvolle eigene Identität, die den urbanen Bezug zu den umliegenden Stadtquartieren und der angrenzenden Podbielskistraße aufnimmt. Die Rhythmisierung in der Höhenentwicklung als auch die Vertikalität durch die übereinander liegenden Fenster und Balkone in den Kinkerfassaden sind zentrale Entwurfsprinzipien. Der Materialwechsel machet den Eingangsbereich deutlich erkennbar und fügen sich gleichzeitig in die Gesamtstruktur der Fassaden ein. Es entsteht eine robuste, unprätentiöse und solide Gestalt. Die Geschosswohnungsbauten bestechen durch einen spannenden Wohnungsmix aus Miet- und Eigentumswohnungen in unterschiedlichen Größen während die Reihenhäuser einen kleinen Gebäudetypus als auch einen großen anbieten und das Parken im Haus ermöglichen.