• Hefei Mustergebiete
  • Hefei / Anhui, China, China
  • Hefei Stadt
  • 42 ha
  • in Bearbeitung
  • 1920-HFM
  • Landschaftsplanung, LPH 1-4
  • Tim Mohr, Enisa Selmanaj, Lydia Oehlwein, Kelai Yu, Anna Finn, Jakob Fielers
  • Wasser Hannover GmbH
    Joost Emmerik

Freiraumplanung Hefei Flughafenstadt: Fünf Landschaften - ein Park.

Wenn aus einem Park ein Erlebnis wird.

Aufbauend auf dem Masterplan für die Flughafenstadt in Hefei haben wir uns als nächstes mit einem der vier großen Parks beschäftigt. Das entstandene Profil soll als Musterplanung für die übrigen Zonen dienen.

Im Zentrum des in fünf unterschiedliche Bereiche unterteilten Parks steht der Fluss, der als charakteristisches Element der Schwammstadt integriert wird und von zentraler Bedeutung ist. Er fungiert als Auffangbecken für Niederschlag und Hochwasser jeglicher Art und trägt so zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung bei.

Je nach Wetter und Jahreszeit mutet der Park folglich anders an und scheint sich selbst immer wieder neu zu erfinden. Lässt das Wasser aus beiden Seiten der Stadt kommend den Fluss anschwellen, wird der Park beispielsweise zu einem stehenden Gewässer.

Als zentrales Element im Park selbst sind die vielen Pflanzen und Bäume, die bereichsweise einen ganzen Stadtwald bilden, anzusehen. Teilweise wird hier sogar die bereits vorhandene Vegetation integriert und erlebbar gemacht. Neben so entstehenden schattigen Orten und einer hohen natürlichen Biodiversität, gibt es einen weiteren klimaaktiven Aspekt: Die Bäume halten das gespeicherte Wasser in der Nacht, das sie tagsüber tröpfchenweise in die Luft abgeben und tragen dadurch zur Senkung der Temperatur bei.

Während es auf der einen Seite Flächen für Versammlungen und Veranstaltungen mit großen Sonnendächern für beispielsweise einen Markt gibt, existieren entlang der urbanen Wasserkante mit weitläufigem Boulevard mehrere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. So gibt es Bootsanlegestellen, ein Amphitheater im Wasser, eine Vielzahl an Cafés oder ein eigens geplantes Schwimmbad.

Eine ganz andere Art der Landschaftsgestaltung stellt das Wetland (Feuchtgebiet) dar. Zusätzlich zu Bereichen mit Retentionsbecken, die ähnlich fungieren, wird das Wasser hier langsam versickert und gereinigt, die Kanalisation dadurch entlastet.

Um die Nutzung eines Fahrrades statt des Autos schmackhaft zu machen, wurde ein Radschnellweg von Nord nach Süd geplant und durch querverlaufende Wege eine Vernetzung des östlichen und des westlichen Wohnquartiers gewährleistet. 

Die Vielfalt der entworfenen unterschiedlichen Bereiche beantwortet jeden Aspekt und jede Frage, die der öffentliche Raum erfüllen kann.

Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen unser Video über das Projekt auf CFTV.

  • Hefei Mustergebiete
  • Hefei / Anhui, China, China
  • Hefei Stadt
  • 42 ha
  • in Bearbeitung
  • 1920-HFM
  • Landschaftsplanung, LPH 1-4
  • Tim Mohr, Enisa Selmanaj, Lydia Oehlwein, Kelai Yu, Anna Finn, Jakob Fielers
  • Wasser Hannover GmbH
    Joost Emmerik

Zoom-In: Masterplan