• Realisierungswettbewerb
  • Hannover, Deutschland
  • Wasserstadt Limmer Projektentwicklung Gmbh mit Landeshauptstadt Hannover
  • 6000 m² + 19.800 m²
  • Idee, 2019
  • 1912-WSL
  • Elisa Korfage, Niklas Köller, Kelai Yu
  • freiwurf landschaftsarchitekturen

  • Anerkennung

Wasserstadt Limmer

Das Programm des neuen Quartierseingangs beschreibt einen modernen mixed-used Block, in dem unterschiedliche Funktionen zusammenfinden und kompakt zueinander angeordnet sind. Die Eingänge der Hauptfunktionen sind den öffentlichen Räumen zugewandt und betonen die vorrangigen Platz- und Ecksituationen im städtebaulichen Kontext. Der 7-geschossigen Wohnturm nimmt 60 Microapartments auf mit einem Café im Erdgeschoss entlang der gesamten Fassade. Der östliche Block beherbergt das Betreute Wohnen, der westliche Block die Pflegeeinrichtung, darunter der Supermarkt mit Parkdecks und einer südlichen und nördlichen Ladenzeile. Alle Erdgeschossfassaden mit öffentlichen Nutzungen öffnen sich mit großzügigen Fensterflächen zum öffentlichen Raum. Der Entwurf sieht eine Massivbauweise in Stahlbeton und Mauerwerk vor, der die verschiedenen Gebäudeteile, Funktionen und Raumgrößen entsprechend ihren Anforderungen optimiert abbildet.

  • Realisierungswettbewerb
  • Hannover, Deutschland
  • Wasserstadt Limmer Projektentwicklung Gmbh mit Landeshauptstadt Hannover
  • 6000 m² + 19.800 m²
  • Idee, 2019
  • 1912-WSL
  • Elisa Korfage, Niklas Köller, Kelai Yu
  • freiwurf landschaftsarchitekturen

  • Anerkennung
Lageplan