• Konkurrierendes Workshopverfahren für ein nachhaltiges Gewerbegebiet
  • Bremerhaven, Deutschland
  • BiS Bremerhaven
  • 150ha
  • in Bearbeitung, 2017
  • Masterplan
  • Tim Mohr, Britta Bahnemann, Elisa Korfage
  • urbanegestalt Landschaftsarchitekten, Transsolar KlimaEngineering

  • zur Ausarbeitung ausgewählt

Lune Delta°...im Kreislauf konzipiert

In Anlehnung an die Cradle to Cradle Philosophie bildet das Lune Delta eine Wirtschaftsstruktur, die auch nach Ablauf der Nutzungsdauer einen gestalterischen, ökologischen und sozialen Mehrwert bringt. Das nachhaltige Gewerbegebiet basiert auf folgenden Prinzipien: 1. integral: Die Struktur fügt sich in vorhandene übergeordnete Strukturen ein, entwickelt sich aus ihnen und nutzt sie. 2. bedarfsgerecht: Unterschiedlichste Bedarfe werden über das Initialcluster gedeckt. Das Grabensystem bildet Ökosysteme aus und Flächen für Commons werden zur Verfügung gestellt 3. divers: Freiraumsysteme und Branchenmix lösen den Widerspruch von gewerblicher Nutzung und Landschaftsraum auf und fördern kreative und soziale Vielfalt. 4.zirkulär: Gebäude, Freiraum und Infrastrukturen funktionieren in Stoffkreisläufen, unterstützen technische oder biosphäre Prinzipien und passen sich gestalterisch und funktional an. 5. erneuerbar: Die Nutzung erneuerbarer Energien erfolgt im Mix. Die Anlagen sind lokal, formal sowie infrastrukturell angeschlossen. 6. orchestriert: Die kooperative Entwicklungsgesellschaft Lune-Delta steuert Prozesse, stellt Synergien her und fördert die Kommunikation.

  • Konkurrierendes Workshopverfahren für ein nachhaltiges Gewerbegebiet
  • Bremerhaven, Deutschland
  • BiS Bremerhaven
  • 150ha
  • in Bearbeitung, 2017
  • Masterplan
  • Tim Mohr, Britta Bahnemann, Elisa Korfage
  • urbanegestalt Landschaftsarchitekten, Transsolar KlimaEngineering

  • zur Ausarbeitung ausgewählt
Das Lune Delta ist bedarfsabhängig und im Kreislauf konzipiert